Lkw-Unfall auf A 4

Viel Geduld haben Pendler auf der A 4 nach Dresden am Montagmorgen beweisen müssen.

Gegen 7.00 Uhr war, laut Polizei, in Höhe der Anschlussstelle Hainichen ein mit Möbelspannplatten beladener Lkw umgekippt. Der Fahrer des IVECO Truck hatte offenbar die Kontrolle über den Laster verloren. Der Lkw schleuderte über alle drei Fahrspuren und kippte direkt unter einer Brücke um. Der Fahrer wurde bei dem Unfall glücklicherweise nur leicht verletzt. Nach Polizeiaussagen war er mit seinem Lkw offenbar zu schnell unterwegs gewesen. Durch den Unfall kam es – auf der am Montagmorgen viel befahrenen – A 4 zu einem kilometerlangen Stau in Richtung Dresden.

Zuschauer-Video: A. Schmidt aus Hainichen

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar