LKW zerstört Oberleitung der Straßenbahn in Dresden – Verkehrsstörungen Linie 13

Auf der Großenhainer Straße in Dresden ist es am Freitagmittag zu einer dreistündigen Störung im Straßenbahnverkehr gekommen. Ein LKW riss ca. 70 Meter Oberleitung ab. +++

Bei dem Verkehrsunfall entstanden mindestens 10.000 Euro Sachschaden.

Der Lkw befuhr die Großenhainer Straße in stadtwärtiger Richtung. Nach Passieren der Eisenbahnbrücke an der Harkortstraße riss das Fahrzeug, vermutlich aufgrund seiner Höhe, die Oberleitung der Straßenbahn ab.

Die ca. 70 Meter Oberleitung verfingen sich kurz darauf in dem Stromabnehmer einer Straßenbahn der Linie 13. Die Bahn war nach dem Lkw von der Großenhainer Straße nach links in die Harkortstraße eingebogen.

Der Sattelzug verließ anschließend unerlaubt den Unfallort. Er ist weiß und nicht beschriftet. Die Großenhainer Straße war in stadtwärtiger Richtung bis 13.00 Uhr gesperrt.

Die Dresdner Polizei sucht Zeugen, insbesondere nachfolgende Fahrzeugführer, die Angaben zum Unfallhergang oder zum amtlichen Kennzeichen des Sattelzuges machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen

Quelle: Polizei Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!