Löffelfamilie leuchtet seit einem Jahr störungsfrei

Mit einem großen Straßenfest wurde am Tag des offenen Denkmals das bekannte Wahrzeichen der Leipziger Südvorstadt gefeiert.+++

Die Löffelfamilie des ehemaligen VEB Feinkost war vor rund einem Jahr nach der Sanierung der Giebelwand wieder in Betrieb genommen worden. Der Erlös des Straßenfestes kommt der Erhaltung des Lichtkunstdenkmals zugute.

Derzeit leuchtet die Löffelfamilie nur von 21.30 bis 23 Uhr. Für einen Dauerbetrieb fehlt das Geld. Künftig soll die Leuchtreklame aber per Anruf gestartet werden können. Für 3 Euro Telefonkosten gibt es dann drei Minuten löffeln.