Lösung für 50m-Schwimmhalle in Sicht

Chemnitz – Die Petition zum Bau einer neuen 50-Meter-Schwimmhalle am Eissportkomplex im Küchwald findet viele Unterstützer. Derzeit haben auf der Internetseite openpetiton.de rund 7.500 Personen mit ihrer Unterschrift die Forderung von Chemnitzer Wassersportvereinen befürwortet.

Diese wollen erreichen, dass die Stadt eine wettkampftaugliche Schwimmhalle plant und baut, da trotz des geplanten Neubaus einer 25-Metter-Halle in Bernsdorf ein Mangel an geeigneter Wasserfläche in Chemnitz herrscht. Bis zum 25. Januar wird die Petition im gleichen Wortlaut auch auf der Internetseite der Stadt Chemnitz zur Diskussion stehen.

Die Stadtratsfraktionen von DIE LINKE, SPD und Bündnis90/Die Grünen haben auf die Forderung der Vereine reagiert – wollen aber einen anderen Weg gehen. Sie schlagen vor, die bestehende 50-Meterhalle im Sportforum wettkampftauglich umzubauen und mit Zuschauertraversen, barrierefreien Zugängen und neuen Funktionsräumen auszustatten.

Einen entsprechenden Änderungsantrag will die Rot-rot-grüne Mehrheit in die Haushaltsdebatte im Februar einbringen. Ein Neubau am Eissportzentrum könne mittelfristig ebenfalls ins Auge gefasst werden, so die Fraktionen.