Lösung für Chemnitzer Grundschule Altendorf

Die Situation an der Grundschule Altendorf wird den Chemnitzer Stadtrat am 28. Oktober beschäftigen.

Derzeit fehlen für den Schulbetrieb an der Schule insgesamt acht Klassenräume.

Eine mögliche Lösung für das Problem könnten sogenannte mobile Klassenräume darstellen.

Dabei handelt es sich um Container, die auf dem Schulgelände aufgestellt werden.

Damit wäre der Unterricht für die Grundschüler ohne eine Umverteilung an andere Schulen weiterhin möglich.

Die Kosten dafür belaufen sich auf rund 890.000 Euro.

Geplant sind die mobilen Klassenräume zunächst für drei Jahre. Zunächst muss der Stadtrat den Plänen allerdings noch zustimmen.