Löwennachwuchs im Dresdner Zoo entwickelt sich prächtig

Inzwischen gibt es Pläne für die Zukunft der Raubtiere. Das Mädchen, Abaja, soll im Dresdner Zoo bleiben.+++

Auch in der Natur bleiben Weibchen oft im Rudel. Der Junge, Damian, wird den Zoo verlassen müssen. Den Zeitpunkt entscheidet sein Vater, denn er wird den Junior irgendwann rausschmeißen. Doch das könnte bis zu drei Jahre dauern.
 
Interview im Video mit Katrin Ludwig, Leiterin Raubtierrevier

Freude bereitet Pflegern und Besuchern auch der Nachwuchs der Roten Pandas. Nach mehreren Rückschlägen bei der Zucht wachsen die beiden Jungtiere gut heran. Sie wurden gerade auf feste Nahrung umgestellt.

Interview im Video mit Katrin Ludwig, Leiterin Raubtierrevier
++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!