Loipenbrücke und Fußgängertunnel eingeweiht

Chemnitz – Die Loipenbrücke in der Skiarena  und der Rettungs- und Fußgängertunnel in Oberwiesenthal sind fertig. Drei Monate vor dem Start der Junioren WM Ski Nordisch ist beides offiziell eingeweiht worden.

»Der Freistaat hat diese Vorhaben ganz gezielt gefördert. Denn die Junioren-WM ist eine sehr gute Gelegenheit, die Wintersportregion auch über Deutschland hinaus noch bekannter zu machen. Profitieren wird davon am Ende die gesamte Region«, erklärte Ministerpräsident Michael Kretschmer anlässlich der feierlichen Eröffnung der Bauten.

Mit 3,47 Millionen Euro wurden die neuen Rettungs-und Fußgängertunnel am Sprungschanzenareal gefördert. Vom internationalen Skiverband (FIS) wurde für die Ausrichtung der WM ein sicherer Übergang im Bereich der FIS-Abfahrtsstrecke gesponsert. Für 1,4 Millionen Euro wurde eine neue Loipenbrücke im Skistadion sowie ein neuer Start-Zielbereich errichtet.