Lok bezwingt Hertha mit 4:0 (3:0)

Schulz schießt 3 Tore, Seifert macht den Sieg mit einem Kopfballtor perfekt. +++

Vor 1.805 Zuschauern bezwang der 1. FC Lok Leipzig am Abend des 24. Aprils die 2. Mannschaft des Hertha BSC.

Trainer Marco Rose, der von den Fans mit Sprechchören gefeiert wurde, sah Parallelen zum Champions-League-Spiel am Vortag: “Ich habe in der Spielvorbereitung noch darauf hingewiesen, dass wir so gierig und zugleich diszipliniert spielen müssen wie die Bayern“, verriet Rose.“Das haben die Jungs sensationell umgesetzt. Die Grundtugenden waren zu 100 Prozent da und in der Offensive funktionieren auch langsam die Automatismen.“

Aufstellung Lok: Gäng – Werner, Kittler, Surma, Seifert – Hildebrandt (46. Brumme), Theodosiadis, Spahiu (24. Seipel), Grandner – Schulz, Rolleder (68. Stratmann)

Tore: 1:0 Schulz (5.), 2:0 Schulz (35.), 3:0 Rolleder (43.), 4:0 Schulz (51.)