Lok gewinnt in Plauen 1:2 (0:1)

Im letzten Spiel von Trainer Marco Rose und wohl einigen Spielern beim 1. FC Lok verabschieden sich die Leipziger 16 Punkte weg von den Abstiegsplätzen. +++

Auch im letzten Saisonspiel kämpften und spielten die Blau-Gelben und schlugen Plauen souverän. Die Torschützen von Lok, Spahiu und Rolleder sorgten für die Treffer. In der Nachspielzeit betrieben die Plauener noch einmal Ergebniskosmetik mit dem unbedeutenden Anschlusstreffer. Damit bleibt Lok auch im achten Spiel in Folge ungeschlagen und rückt auf den 10. Tabellenplatz vor.