Lok Leipzig mit zwei spielfreien Wochenenden

Unfreiwillige Pause für die momentan ganz gut dampfende Loksche. Das für den kommenden Freitag geplante Spiel bei der Reserve des FC Erzgebirge Aue wurde auf den 7. Oktober. Auch das Spiel gegen Borea Dresden fällt durch den Rückzug des Dresdner aus. +++

Um den Spielrhythmus dennoch nicht zu verlieren, wird nun stattdessen getestet. Am kommenden Mittwoch, 28.09.2011 trifft die der 1. FC Lok auf die Zweitvertretung des Halleschen FC.

„Wir sind froh, einen starken Gegner gefunden zu haben, der unter der Woche gegen uns antritt. Die Zweite des HFC ist eine junge, spielstarke Truppe, die nicht von Ungefähr auf dem ersten Platz der Verbandsliga Sachsen-Anhalt rangiert“, so Lok-Trainer Mike Sadlo: „Das Wichtigste für uns wird natürlich sein, weiter im Rhythmus zu bleiben, um in den nächsten Pflichtspielen den zuletzt geholten Schwung mitnehmen zu können.“