Lok Leipzig schafft Remis gegen VfB Auerbach

Mit einem 2:2 Unentschieden sind die Probstheidaer Kicker am Samstagnachmittag in die neue Oberliga-Saison gestartet.

Die starken Auerbacher Kicker gingen in der 28. Minute durch Kramer in Führung. Doch der 1. FC Lok Leipzig ließ sich davon nicht beirren und zog nur fünf Minuten später durch Fraunholz nach. Der Pausenstand 1:1.

Nach dem Seitenwechsel präsentierten sich das Team um Cheftrainer Achim Steffens weiterhin gut. Görke verwandelte in der 57. Spielminute einen Foulelfmeter und brachte die Leipziger Kicker sogar in Front. Doch die Freude blieb nicht lange: Vogel traf im Gegenzug für den VfB Auerbach in der 58. Minute.

Am Ende teilen sich der VfB Auerbach und Lok Leipzig nach dem 2:2 Unentschieden am 2. Spieltag die Punkte.