Lok Leipzig siegt in Kampfspiel gegen Halle

Der 1. FC Lok Leipzig hat sicher schon schöner gespielt. Doch das dürfte dem Team von Mike Sadlo nach dem glücklichen 0:1-Erfolg über Halle reichlich egal sein. Denn mit dem Dreier bleiben die Leipziger in der oberen Tabellenhälfte. +++

Insgesamt verteilte der Schiedsrichter acht gelbe Karten in der kampfbetonten Partie. Beide Teams boten keinen guten Fußball, viele Fouls prägten das Spiel.

Lok Leipzig war unterm Strich besser, konnte sich aber nicht mit einem Treffer belohnen. Erst in der 83. Minute war es Engler, der für die Loksche traf. Bezeichnend für die Partie durch einen Foulelfmeter.

Am nächsten Freitag empfangen die Leipziger den Tabellenletzten 1. FC Gera, der in dieser Saison bislang nur ein Mal gewinnen konnte.