Lok Leipzig verliert 0:3 gegen Erfurts Reserve

Am Sonntag musste der 1. FC Lok Leipzig gegen Rot-Weiß Erfurt II. antreten. Allerdings fuhren sie ohne Punkte wieder heim.

Zum letzten Auswärtsspiel der Saison wollten die Blau-Gelben noch einmal ein paar Tore holen, doch daraus wurde am Sonntagnachmittag in Erfurt nichts.

Die Hausherren machten von Spielbeginn an mehr Druck. Auf beiden Seiten gab es mehrere Gelegenheiten zu punkten, doch beide Seiten verschenkten diese auch zu Genüge. Erst in der 43. Minute kommt es zu einem Tor für Erfurt II. Und weil’s so schön war, in der 44. Minute gleich noch eins hinterher. Mit 2:0 ging es dann in die Pause. 
In der zweiten Spielhälfte gaben sich die Leipziger zwar Mühe, doch auch da konnten sie nicht viel vorweisen. In der 78. Minute gab es dann das dritte Tor für die Erfurter. Bei diesem Ergebnis blieb es dann auch. 3:0.