Lok verliert Landespokalspiel gegen Chemnitz

Vor ca. 4.000 Fans trat Lok Leipzig am Sonntag zum Landespokalspiel gegen den Chemnitzer FC an. Zuvor wurde noch der neue Sponsor bekannt gegeben. In der ersten Halbzeit zeigten die beiden Mannschaften ein gutes Spiel, allerdings ohne Tore.

Nach der Halbzeitpause machte der Gegner mehr Druck und in der 62. Minute fiel dann das erste Tor für die Chemnitzer. Bereits drei Minuten später legten die Gäste noch einen nach. In der 74. Minute dann noch ein Treffer für den CFC. Weitere drei Minuten später dann das 4:0 für die Gäste. Lok hatte keine Chance mehr, noch an dem Ergebnis zu drehen. Eine Minute vor Schluss holten sich die Chemnitzer noch einen Punkt und beendeten die Partie mit 5:0 gegen die Leipziger.