Lokal-Tipp der Woche: Café Gloria

Pralinen, Kuchen oder Tiramisu – wer kann da schon widerstehen? Seit dem 21. März 2010 ist das Café Gloria die Leipziger Adresse für Naschkatzen.

Interview: Corina Kraiger, Kellnerin

Die süßen Verlockungen gibt es direkt neben Bachmuseum gegenüber der Thomaskirche. Und das hat seinen Grund. Denn Bach ist gleichzeitig auch der indirekte Namensgeber für das Café gewesen.
Seine Kompositionen unterschrieb er mit „soli deo gloria“, was soviel bedeutet wie „einzig zur Ehre Gottes“.

Das Café mit seinem klassischen und vor allem gemütlichen Ambiente hat von Dienstag bis Sonntag von 10 bis 20 Uhr geöffnet.