Lokaler Aktionsplan gegen Rechts

Auch in diesem Jahr unterstützt Leipzig das bundesweite Projekt „Vielfalt tut gut.“

Im Rahmen des Aktionsplans werden lokale Vorhaben gefördert, die Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit entgegentreten. Ein Schwerpunkt ist zum Beispiel der Jugendsport.

Mit insgesamt 15.000 Euro unterstützt die Stadt vor allem kleine Aktionen. Jede einzelne Maßnahme ist auf 1.000 Euro begrenzt, um möglichst viele Gruppen zu unterstützen.

Bis Dezember können sich Bürgerinitiativen und Vereine der Stadt noch bewerben.