Lottogeschäft Nr. 8

Am späten Montagnachmittag, gegen 17:45 Uhr, betrat ein unbekannter Mann ein Lottogeschäft am Torgauer Platz in Schönefeld und forderte unter Vorhalt eines pistolenähnlichen Gegenstandes von der 58-jährigen Angestellten Bargeld.

Die unverletzt gebliebene Geschädigte gab dem Täter wenige hundert Euro Bargeld, der sich anschließend zu Fuß in unbekannte Richtung entfernte.

Er konnte wie folgt beschrieben werden:
– Anfang 20,
– ca. 170 cm groß,
– sehr schlanke Gestalt,
– schmales Gesicht,
– europäische Erscheinung,
– Bekleidung: helle Sportjacke, darunter ein graues Kapuzenshirt (Kapuze aufgesetzt).

Die Kriminalpolizei Leipzig prüft einen Zusammenhang dieser Tat mit den sieben Überfällen auf Lottoläden seit dem 20.10.2008. Aufgrund der deutlichen Tatunterschiede (ein Täter, zu Fuß) muss derzeit davon ausgegangen werden, dass dieser schwere Raub mit diesen allerdings nicht in Verbindung steht.

Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, wenden sich bitte an die Kriminalpolizei Leipzig, Dimitroffstr. 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 2234.