Loveparade in Sachsen?

Die Loveparade zieht angeblich um.

Der Chemnitzer Tourismuschef Michael Quast sieht sie allerdings noch nicht in Leipzig. Er hält den Rückzug des Techno-Spektakels aus Berlin und die angekündigte Zusammenarbeit mit der Stadt Leipzig als taktisches Mannöver, um von Berlin letztendlich doch noch Planungssicherheit zu bekommen.

Michael Quast war vor seinem Wechsel nach Chemnitz zehn Jahre lang Abteilungsleiter des „Leipzig Tourist Service“. Er erinnert sich daran, dass sich die Veranstalter der Loveparade schon einmal von Berlin distanziert hatten, um letztendlich doch wieder zurückzugehen.

Wissen, was in Chemnitz los ist: Mit den Veranstaltungstipps von SACHSEN FERNSEHEN!