Ludwig Meidner in der Städtischen Galerie Dresden

Die Städtische Galerie Dresden im Landhaus zeigt noch bis zum Januar 2014 Malereien Ludwig Meidners. Der Expressionist weilte ab 1913 für einige Zeit in der sächsischen Landeshauptstadt. +++

Hier erlebte er auch den Ausbruch des Ersten Weltkrieges 1914 mit. Ein historischer Einschnitt, der sich auch in seinen Werken widerspiegelte.

Interview mit Johannes Schmidt, Kurator (im Video)

Ludwig Meidner ist aber auch bekannt als Porträtist. Viele Schriftsteller wie Johannes R. Becher verewigte er auf Papier.

Über das Wirken Ludwig Meidners in Dresden sehen demnächst einen ausführlichen Bericht hier in Ihrem Dresden Fernsehen.