Lugau: Einbruch in Vereinsheim

Ein Anwohner informierte am Mittwochmorgen die Polizei über Notruf, dass offenbar in das Vereinsheim an der Victoriastraße eingebrochen wird.

Als die Beamten am Tatort eintrafen, bestätigte sich der Einbruch. Die Täter allerdings waren bereits über alle Berge. Ein Fährtenhund nahm eine Spur auf, die in ein angrenzendes Waldstück führte. Dort konnte ein 29-jähriger Mann gestellt werden, der einen Rucksack mit Spirituosen, Lebensmitteln und Einbruchswerkzeug bei sich hatte. Der Inhalt des Rucksacks, bis auf das Werkzeug, stammte aus dem Vereinsheim. Nach dem bisherigen Ermittlungsstand war an dem Einbruch noch ein zweiter Tatverdächtiger beteiligt, der bisher noch nicht gestellt werden konnte.

Aus dem Vereinsheim wurden Spirituosen und Lebensmittel im Gesamtwert von ca. 100 Euro entwendet. Der entstandene Sachschaden ist mit ca. 3.000 Euro unvergleichlich höher. Die Einbrecher waren durch ein Kellerfenster eingedrungen und hatten im Inneren mindestens 10 Türen mit brachialer Gewalt aufgebrochen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar