Lugau: Radweg eher fertig als geplant

Chemnitz- Die Bauarbeiten an einem weiteren Abschnitt des Geh- und Radwegs zwischen Lugau und Wüstenbrand konnten schneller abgeschlossen werden, als ursprünglich geplant.

Damit können nun Fußgänger und Fahrradfahren schon sechs Wochen eher die erweiterte Strecke, mit einer Länge von ca. 1,3 Kilometer, nutzen. Der 2,50 Meter breite Rad- und Gehweg ist eine Erweiterung der seit 2013 existierenden Strecke.

Der neue Teilabschnitt verläuft von der S-Kurve auf der Staatsstraße S 246 zur Gewerbeallee in Mittelbach. Bei den Bauarbeiten gestaltete sich vor allem die Beräumung des Baufeldes sehr schwierig. Aus diesem Grund musste zum einen der über die Jahrzehnte entstandene Wildwuchs im Dammbereich entfernt werden. Zum anderen war es notwendig, insgesamt 2.100 Betonschwellen von der alten Bahnstrecke zu entfernen. Außerdem musste der Gleisschotter aufbereitet und von Wurzelwerk befreit werden, bevor der Asphaltbelag aufgebracht werden konnte.

Der Bau des Teilabschnittes begann im Oktober 2017. Die Kosten betrugen circa 310.000 Euro. Im nächsten Jahr plant die Stadt, einen weiteren Abschnitt auf den Bahngleisen der ehemaligen Strecke Neuoelsnitz – Wüstenbrand zu bauen. Dieser soll dann von der Gewerbeallee in Mittelbach bis zur Stadtgrenze führen.