Lugau: Wohnungsbrand – Fünf Verletzte

Ein verheerender Wohnungsbrand sorgte am Sonntagnachmittag in Lugau (Erzgebirgskreis) für Aufregung und einen Großeinsatz von Rettungsdienst und Feuerwehr.

Das Feuer war gegen 15.30 Uhr im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Unteren Hauptstraße ausgebrochen. Feuerwehrleute fanden in der Brandwohnung eine etwa 50-jährige leblose Person, konnten den Mensch aber retten und dem Rettungsdienst übergeben. Vier weitere Bewohner erlitten Rauchvergiftungen und kamen ins Krankenhaus.

Mehrere Feuerwehren waren mit rund 60 Kameraden vor Ort. Die Straße war wegen der Löscharbeiten zeitweise gesperrt.