Lutz Vogel übernimmt Amtsgeschäfte

  Seit Mittwoch ist Dresdens OB im Urlaub allerdings nicht ganz freiwillig.

Ab 6. Juni muss er unter anderem wegen Beihilfe zum Bankrott vor Gericht.
Für den Prozess sind 9 Verhandlungstage angesetzt.
 
Alles begann mit der Flut 2002. Roßbergs Vertrauter Rainer Sehm wird Flutkoordinator und bekommt viel Geld dafür – zu viel offenbar! Dennoch geht Sehm Bankrott.

2005 wird Sehm verdächtigt Geld am Insolvenzverwalter vorbeigeschleust zu haben. Und Ingolf Roßberg soll ihm geholfen haben.

Für die Dauer der Verhandlung wird Kulturbürgermeister Lutz Vogel Roßbergs Amtsgeschäfte kommissarisch übernehmen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar