LVB eröffnen Großbaustelle: Lützner Straße und Tröndlinring ab Samstag dicht!

Hier eine Umleitung, dort ein Engpass – nirgends scheint so viel gebaut zu werden wie in Leipzig. Ab der kommenden Woche kommt nun eine weitere hinzu. Die LVB erneuern die Gleise und sperren dafür viele Straßen. Unter anderem die Lützner Straße und den Tröndlinring. +++

EINSCHRÄNKUNGEN IM BEREICH TRÖNDLINRING:
Für den Kfz-Verkehr ist die Überquerung des Tröndlinrings von und zur Gerberstraße nicht möglich. Aus nördlicher Richtung wird der Kfz-Verkehr weiträumig über die Wittenberger Straße bzw. über die Eutritzscher Straße/Roscherstraße und die Brandenburger Straße umgeleitet. Aus südlicher Richtung wird der Kfz-Verkehr über den Wilhelm-Leuschner-Platz und den Augustusplatz geleitet.

In der Ost-West-Verbindung ist der Tröndlinring befahrbar. Jedoch kommt es im Baubereich zu Spurreduzierungen. Es besteht Staugefahr! Wir empfehlen Ihnen deshalb die Nutzung der ausgeschilderten Umleitungsstrecken (siehe Skizze) sowie weiträumige Umfahrungen des Baubereichs; zum Beispiel aus Richtung Jahnallee in Richtung Zoo/Gohlis über Sportforum und Leutzscher Allee.

Bitte beachten Sie auch die einseitigen Sperrungen in der Pfaffendorfer Straße (stadtauswärts zwischen Uferstraße und Kickerlingsberg bis 17.08. 2012) sowie in der Berliner Straße (stadteinwärts zwischen Wittenberger Straße und Roscher Straße bis 29.07. 2012).

Ab 30. Juli 2012 ist die Kreuzung Tröndlinring/Gerberstraße wieder frei. Es kommt jedoch bis zum Bauende weiterhin zu Spurreduzierungen im gesamten Kreuzungsbereich.

Der Baubereich wird bis zum 5. August für den Straßenbahnverkehr gesperrt. Tram 1, 3, 4, 7, 8, 9, 12, 14 und 15 verkehren deshalb mit geänderter Linienführung. Unter anderem kann dabei die Haltestelle „Goerdelering“ nicht bedient werden und die Tram 8 und 15 verkehren nicht über „Angerbrücke, Strbhf.“.

EINSCHRÄNKUNGEN IM BEREICH LÜTZNER STRAßE:
Im Baubereich ist die Nutzung der Fuß- und Überwege für Fußgänger nicht überall möglich. In diesen Fällen sind Umgehungen ausgeschildert bzw. Behelfswege eingerichtet.

Für den Kfz-Verkehr gelten weiterhin die weiträumigen Umfahrungen der Lützner Straße. Die Zufahrtswege für Anlieger bleiben unter Baustellenbedingungen gewährleistet. Die Überfahrt der Kreuzung Lützner/Saalfelder Straße wird durch eine Baustellenampel geregelt. Die Querstraßen Wiprechtstraße und Thietmarstraße sind halbseitig bzw. voll gesperrt.

Der Straßenbahnverkehr (Tram 8 und 15) ist in den gesamten Sommerferien zwischen „Angerbrücke, Strbf.“ und „Miltitz“ eingestellt. Dafür verkehren Ersatzbusse (SEV). Ab 3. September verkehren Tram 8 und 15 zweigleisig durch den Baubereich.

Die Buslinie 80 verkehrt in beiden Richtungen zwischen „Demmeringstraße“ und „Lindenau, Bushof“ mit Umleitung über Demmeringstraße und Saalfelder Straße. Dabei wird die Ersatzhaltestelle „Radiusstraße“ in der Demmeringstraße bedient.

Die Busse der Linien N2 und N2E verkehren in beiden Richtungen zwischen „Saarländer Straße“ und „Lindenau, Bushof“ mit Umleitung über Saarländer Straße und Saalfelder Straße. Dabei kann die Haltestelle „Radiusstraße“ nicht bedient werden. Verkehren in Richtung Hauptbahnhof zwischen „Lindenau, Bushof“  und „Angerbrücke, Strbf.“ mit Umleitung über Saalfelder Straße, K.-Heine-Straße und Zschochersche Straße. Dabei kann die Haltestelle „Lindenauer Markt“ nicht bedient werden. Es werden alle Haltestellen entlang des Umleitungswegs bedient.

Die Buslinie N3 verkehrt in Richtung Böhlitz-Ehrenberg zwischen „Lindenauer Markt“ und „G.-Schwarz-/Merseburger Straße“ über Demmeringstraße. Dabei kann die Haltestelle „Lützner/Merseburger Straße“ nicht bedient werden.

Alle weiteren Informationen gibt es unter www.lvb.de oder in den Service-Centern in der Innenstadt.