LVB-Handballer starten in neue Drittliga-Saison – Auftaktspiel gegen Favoriten

Am Samstag geht es auch die Handballer der SG LVB endlich wieder los. Gleich im ersten Spiel der neue Saison treffen die Straßenbahner dabei auf den Liga-Favoriten HSC Bad Neustadt, die in der vergangenen Saison die Aufstiegsplätze knapp verpassten. +++

„Das wird eine schwere Auswärtshürde“, weiß Co-Trainer Torsten Löther. „Bad Neustadt ist einer der Topfavoriten der Liga. In der Sommerpause haben sie sich außerdem gezielt verstärkt.“ Sein LVB-Team wolle dennoch eine „ordentliche Partie abliefern und guten Handball zeigen.“

Die Mannschaft dabei unterstützen wird der neue Kreisläufer Hannes Zerrenner. Der 24-Jährige hatte bereits die gesamte Vorbereitung der SG LVB absolviert, wurde in allen Testspielen eingesetzt. Nur die Uni ließ den gebürtigen Bayreuther zappeln. Doch vor ein paar Tagen die Gewissheit: Er bekommt einen Studienplatz in der Sportwissenschaft.

Mit etwas Sorge schaut Löther jedoch auf den Gesundheitszustand einiger LVB-Spieler. „Es sind doch noch ein paar Blessuren aus der Partie gegen Anhalt Bernburg geblieben. Unsere Physiotherapeuten haben gut zu tun.“ Auch deshalb läge die Favoritenrolle klar beim HSC. Doch die SG LVB will sich zum Saisonstart teuer verkaufen.