LVB-Nachtkontrollen am Wochenende mit Polizei

In der Nacht zum Sonntag zwischen 19:30 Uhr und 2:30 Uhr führten die Leipziger Verkehrsbetriebe Fahrausweiskontrollen durch. Die Nachtkontrollen wurden von Polizeibeamten begleitet, teilte ein Unternehmenssprecher mit.

95 Prozent aller kontrollierten Fahrgäste (insgesamt 2.694) konnten einen gültigen Fahrausweis vorweisen. Ca. 5 Prozent der kontrollierten Fahrgäste, das waren 133, konnten leider keinen gültigen Fahrschein vorzeigen. Verglichen mit der letzten Nachtkontrolle ist die Zahl der Schwarzfahrer um einen halben Prozentpunkt gesunken (5,42 % zu 4,94 %).

„Die Kontrollen zeigen, dass der überwiegende Teil der Fahrgäste gültige Fahrkarten vorzeigen konnte“, so Reinhard Bohse, LVB-Pressesprecher. „Nur 5 Prozent wurden in dieser Nacht ohne gültiges Ticket angetroffen. Im Durchschnitt lag 2009 die so genannte Schwarzfahrerquote bei rund 1,77 Prozent. Die Nachtkontrollen gemeinsam mit der Polizei werden wir in unregelmäßigen Abständen wiederholen.“