LVB planen Fahrplanwechsel: Samstagstakt wird zur Weihnachtszeit verdichtet

Die Leipziger Verkehrsbetriebe starten am kommenden Sonntag einen neuen Fahrplan. Darin sind zahlreichen Änderungen vorgesehen. Unter anderem soll der Takt an Sonnabenden auf einigen Linien verdichtet werden. +++

Damit die Fahrgäste pünktlich zum ersten Adventswochenende den neuen Samstagstakt nutzen können, wurde in diesem Jahr der ungewohnte Termin für den Fahrplanwechsel gewählt.

Im Rahmen eines Pilotversuches werden ab dem ersten Adventssamstag zunächst die Straßenbahnlinien 3, 4 und 12 samstags zwischen 10 und 18 Uhr im 10-Minuten-Takt verkehren. Im übrigen Straßenbahnnetz sowie auf den wichtigsten Buslinien bleibt der 15-Minuten-Takt vorerst erhalten. Nach Auswertung des für ein Jahr laufenden Versuches werden die LVB entscheiden, ob das neue Angebot beibehalten wird bzw. ob und inwieweit es auf weitere Linien ausgedehnt wird.

Eine Änderung für die Buslinie 70 steht im Zusammenhang mit der Sperrung des östlichen Leipziger Eisenbahnrings zwischen dem Hauptbahnhof und Markkleeberg ab 25. November bis Dezember 2013 im Rahmen der Bauarbeiten der Deutschen Bahn AG zum City-Tunnel. Die Bahnhaltepunkte Leipzig-Ost, Anger-Crottendorf, Stötteritz, Völkerschlachtdenkmal und Connewitz können während der gesamten Sperrzeit nicht bedient werden. Um für diese Haltepunkte einen Ersatz zu schaffen, werden die LVB die Buslinie 70 verlängern. Diese wird alle 30 Minuten vom derzeitigen Endpunkt Connewitz, Kreuz weiter über den S-Bahnhof Connewitz bis Markkleeberg Bahnhof fahren. Die Linie 70 fährt über weite Strecken fast parallel zur Bahnstrecke und hält in der Nähe der nicht mehr bedienten Bahnhaltepunkte.

In Markkleeberg kann dann zu den Zügen Richtung Süden umgestiegen werden. Ab 25. November werden auf der Buslinie 70 zwischen den Haltestellen Markkleeberg, Bahnhof und Stannebeinplatz zusätzlich alle Fahrscheine der Deutsche Bahn AG bzw. der Mitteldeutschen Regiobahn mit Ziel/Start Leipzig anerkannt. Vor dem gleichen Hintergrund werden sich Abfahrtszeiten für die Buslinie 65 sowie zahlreicher Regionalbuslinien ändern.

Für die zur Hauptverkehrszeit eingesetzte Linie 74 E ergibt sich mit dem Fahrplanwechsel eine Veränderung des Linienweges. Die Linie wird dann zwischen den Haltestellen Lindenauer Markt und Technisches Rathaus verkehren, statt wie bisher zwischen Schleußig, Karlbrücke und Stötteritz. Der Linienverlauf wird damit an die tatsächliche Nachfrage durch die Fahrgäste angepasst. Weiterhin wird die Buslinie 77 in Schönefeld vom Stannebeinplatz zum Fliederhof verlängert.