LVB schlagen Alarm: Jährlich drei Millionen Euro Schaden durch Schwarzfahrer!

Es sind erschreckende Zahlen, die die Leipziger Verkehrsbetriebe am Mittwoch im Stadtrat vorstellten. Rund drei Millionen Euro Verlust entstehen für die LVB jedes Jahr. Und dass, obwohl täglich flächendeckend kontrolliert wird. +++

Jeden Tag sind zwischen 22 und 40 Kontrolleure in Leipziger Bussen und Bahnen im Einsatz. 2011 wurden so 50.000 Schwarzfahrer erwischt. Insgesamt konnten die LVB so rund eine halbe Million Euro an Bußgelder einkassieren.

Leider ist diese Zahl angesichts der Verlustes durch Schwarzfahrer relativ gering. Durch nicht gekaufte Tickets entstand 2011 ein Schaden von 1,5 bis 2,5 Millionen Euro.