LVB und S-Bahn mit Sonderfahrplänen

Leipzig- Die Straßenbahnen und Busse der Leipziger Verkehrsbetriebe verkehren ab Montag nach einem Sonderfahrplan.

Die Straßenbahnen und Busse der Leipziger Verkehrsbetriebe verkehren ab Montag nach einem Sonderfahrplan. So sind nun alle Fahrten im 15-Minuten-Takt geplant. Laut LVB soll den Kunden dadurch trotz zahlreicher Krankheitsfälle ein verlässlicher Grundtakt geboten werden. Sämtliche Schulanbindungen sollen weiterhin abgesichert werden. Auch im Leipziger S-Bahn-Netz kommt es ab Dienstag zu Einschränkungen. Die Linien S1 und S6 fahren einzelne Haltestellen nicht mehr an. Zur kurzfristigen Harmonisierung des Sonderfahrplans werden die Straßenbahnlinien 3 bzw. 11 betriebsbedingt bis zu den Endhaltestellen in Taucha bzw. Schkeuditz und Markkleeberg-Ost verkehren. Ebenfalls im 15-Minuten-Takt. Wie lange die Veränderungen in den Fahrplänen anhalten, steht noch nicht fest.