LVV leitet europaweites Bieterverfahren ein

Die anteilige Veräußerung der stadteigenen Betriebe „perdata“ und HLkomm“ geht in die nächste Phase. +++

Gemeinsam mit der KPMG Transaktionsberatung sucht die LVV nun europaweit nach geeigneten Angeboten für die 49,9 Prozentanteile der beiden Unternehmen.

Interview mit Josef Rahmen – Vorsitzender der Geschäftsführung

Im Herbst müssen die geeigneten Angebote dem Stadtrat vorgelegt werden, welcher erst zu diesem Zeitpunkt über einen endgültigen Verkauf entscheiden kann.