LVZ-Kunstpreis geht an Leipziger Maler

Leipzig – Die Leipziger Volkszeitung ehrt den Maler Benedikt Leonhard mit dem LVZ-Kunstpreis 2017. Er wird ihm am Freitagabend bei einem Festakt überreicht.

Lux, also Licht, nennt der Leipziger Maler Benedikt Leonhard seine Ausstellung. Der Name ist Programm. Wie von Innen strahlen seine Werke. Sie entstanden in intensivem Austausch zwischen dem Künstler und seinem Material. Den Gemälden ist nicht mehr anzusehen, dass sie auf gegenständlichen Bildern bassieren. Flüchtige Bilder aus der Welt des digitalen Zeitalters verschwinden nach und nach hinter Lagen aus Farbe. Was bleibt ist Licht auf Leinwand

Benedikt Leonard studierte an der HGB, dem Hort der Leipziger Schule und des Gegenständlichen. Seine Bilder sind eine Ausnahme im Leipziger Kunstbetrieb.