Machtwort von Mintzlaff – Hasenhüttl bleibt in Leipzig

Leipzig - Nach dem 1:0-Sieg gegen Olympique Marseille scheint die Trainerfrage bei den Roten Bullen geklärt. Geschäftsführer Oliver Mintzlaff stellte vor dem Spiel klar, dass der Verein auf eine Erfüllung des Vertrags bestehe.

Doppelter Grund zur Freude bei den Fans von RB Leipzig am Donnerstagabend. Neben dem wichtigen 1:0-Sieg der Mannschaft im Hinspiel des Europa-League Viertelfinale gegen Olympique Marseille, scheint auch Klarheit in der Trainerfrage zu bestehen. RB-Geschäftsführer Oliver Mintzlaff stellte vor dem Spiel klar, dass Hasenhüttl auch in der kommenden Saison an der Seitenlinie bei den Roten Bullen stehen wird.

Hasenhüttl selbst äußerte sich nach dem Spiel wenig überrascht und hatte zuletzt signalisiert in Leipzig verlängern zu wollen. Der Österreicher war durch verschiedene Medien und Experten in den letzten Wochen immer wieder mit dem FC Bayern und Dortmund in Verbindung gebracht worden.

© Gepa-Pictures