Mädchen sexuell beleidigt und Verkäufer geschlagen

Chemnitz – Ein 10-jähriges Mädchen ist am Donnerstagnachmittag auf der Helbersdorfer Straße von einem 36-jährigen Passanten sexuell beleidigt worden.

Wie die Polizei Chemnitz mitteilte, lief das Mädchen aus Angst in einen Einkaufsmarkt. Dort stellte eine 48-jährige Frau den Mann zur Rede. Ein Verkäufer kam außerdem zur Hilfe.

In der Folge kam es dann zu einem Gerangel zwischen dem Marktmitarbeiter und dem 36-Jährigen sowie dessen 28-jährigen Begleiter. Letzterer schlug auf den Verkäufer ein.

Beide Tatverdächtigen flüchteten zunächst, konnten später aber von der Polizei zusammen mit Mutter und Tochter in der Friedrich-Hähnel-Straße aufgegriffen werden. Beide Männer standen mit 2,78 und 3,1 Promille unter erheblichen Alkoholeinfluss.

Die Ermittlungen wegen des Verdachts der sexuellen Beleidigung sowie Körperverletzung laufen.