Mängel an Radrennbahn werden beseitigt

Chemnitz – An der generalüberholten Radrennbahn im Chemnitzer Sportforum werden Nachbesserungen vorgenommen.

Die Oberfläche der Bahn war vorallem in den Neigungskurven in den oberen Bereichen zu glatt, sodass die Gafahr des Wegrutschens für die Sportler im Kurvenausgang bestand. Zudem hätte die glatte Oberfläche bei entsprechender Sonneneinstrahlung wie ein Spiegel gewirkt und die Athleten blenden können.

Die Stadt ist nun bemüht die Mängel so schnell wie möglich zu beseitigen, um optimale Trainingsbedingungen zu gewährleisten. Bis Ende des Jahres soll die Mattierungsschicht in den kritischen Bereichen aufgebracht werden.

Dann kann die für 1,4 Millionen Euro sanierte Radrennbahn vollständig genutzt werden. Eile für die Ausführung ist geboten, denn neben der Nutzung als Trainingsstätte sind auch Wettkämpfe im Bahnradoval geplant.