Männer besprühen Gunzenhauser

Zwei junge Männer wurden in der Nacht zum Sonntag, kurz vor 02.00 Uhr, von der Polizei auf der Annaberger Straße/Bahnhofstraße gestellt.

Sie hatten kurz vorher versucht, sich mit Graffiti an einer Wand des Gunzenhauser-Museums an der Stollberger Straße zu verewigen. Ein Wachmann (38) hatte die 19 und 20 Jahre alten Männer dabei beobachtet, wie sie vier Schriftzüge mit dunkler Farbe aufsprühten.

Als die beiden von der Polizei gestellt wurden, hatten sie Spraydosen dabei. Diese wurden als Beweismittel sichergestellt. Außerdem hatte jeder von ihnen über 1 Promille intus. Die Kosten für das Beseitigen der Farbe werden auf rund 1.000 Euro geschätzt.

Kostenlose Kleinanzeigen bei SACHSEN FERNSEHEN