Männliche Leiche im Flöhaer Wald

Spaziergänger fanden am Sonntagvormittag in einem Waldstück bei Flöha einen leblosen Mann mit schweren Kopfverletzungen.

Der herbeigerufene Notarzt konnte nur noch den Tod des 51-Jährigen feststellen. Nach derzeitigen Ermittlungen hat der Flöhaer gegen Mitternacht seine Wohnung verlassen. Nach Aussagen der Polizei erschoss er sich mit einem Revolver. Der Revolver befand sich in seinem rechtmäßigen Besitz als Jäger. Amhaltspunkte für Einwirkung Dritter bzw. zu einem Unfall liegen derzeit nicht vor. Die Ermittlungen der Kripo dauern an.