Mahngang Täterspuren leitet Aktionswoche ein

Dresden – Mahngang Täterspuren leitet die Aktionswoche zum 13. Februar ein 

Zum zehnten Mal hat das Bündnis Dresden Nazifrei am Sonntag zum Mahngang Täterspuren eingeladen. Dieses Jahr verlief die Veranstaltung unter dem Motto “Kennen Sie ihre Stadt” quer durch die Altstadt Dresdens. Start war in der Comeniusstraße 32, der ehemaligen Villa des sächsischen Gauleiters Martin Mutschmann. An elf Orten erfolgte eine Auseinandersetzung mit den Tätern in der NS-Zeit. Ziel der Aktion ist es, an die Gründe für die Bombardierung Dresdens am 13. Februar 1945 zu erinnern. Mehr als 300 Teilnehmer reihten sich auf dem Weg ein.