Mahnwache gedenkt Opfer in Japan

Rund 100 Chemnitzer haben am Montagabend der Opfer des Erdbebens und des Tsunamies in Japan gedacht.

Vor dem Rathaus zündeten sie Kerzen an.

Gleichzeitig nutzten viele Teilnehmer die Gelegenheit mit Spruchbändern und Schildern auf die Gefahren der Nutzung der Atomkraft hinzuweisen.

Die Mahnwachen fanden zeitgleich in vielen Städten Sachsens und ganz Deutschlands statt.

Mehr dazu morgen in der Drehscheibe Chemnitz.