Mahnwache wird fortgeführt

Die Mahnwachen für die Opfer der Naturkatastrophe in Japan werden auch in den kommenden Wochen fortgesetzt.

Das teilte am Dienstag das Umweltzentrum Chemnitz mit. Vor dem Chemnitzer Rathaus hatten sich gestern wieder bis zu 150 Menschen versammelt, um ihr Mitgefühl mit den Japanern zu zeigen.

Außerdem fordern die Teilnehmer einen schnellen Atom-Ausstieg Deutschlands und verstärkte Investitionen in erneuerbare Energien. Am Montag fanden in rund 670 deutschen Städten gleichzeitig Mahnwachen statt.

Die nächste Mahnwache in Chemnitz ist für den kommenden Montag 18 Uhr auf dem Neumarkt angekündigt.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!