Mammutprojekt Wehlener Straße geht weiter

Dresden - Die Erneuerung des Straßenzuges Borsbergstraße/Schandauer Straße/Wehlener Straße wird fortgesetzt. Jetzt sind die Schlömilchstraße und die Kipsdorfer Straße zwischen Haus Nr. 151 a und Schlömilchstraße an der Reihe. Die Kipsdorfer Straße zwischen Ankerstraße und einschließlich Schlömilchstraße ist darum bis voraussichtlich Juli 2018 voll gesperrt.

Die Bauarbeiten auf der Kipsdorfer Straße und der Schlömilchstraße werden bis in den Sommer hinein andauern.

Im Einmündungsbereich der Schlömilchstraße erkunden die Bauleute die genaue Lage der 100-kV-Leitungen. Das ist erforderlich, damit sie die genaue Platzierung des neuen Entwässerungsschachtes planen können. Darüber hinaus verlegen sie Schutzrohre für die neuen Mittelspannungssysteme durch die Kipsdorfer Straße.

Wegen der Sperrung der Kipsdorfer Straße gibt es eine Umleitung. In Richtung Osten rollt der Verkehr ab der Ankerstraße zur Wehlener Straße und weiter über die Salbachstraße zur Kipsdorfer Straße. In der Gegenrichtung fährt der Verkehr ab Marienberger Straße über die Salbachstraße zur Wehlener Straße und weiter über die Berggießhübler Straße zur Kipsdorfer Straße. Auf der Umleitungsstrecke ist das Parken eingeschränkt. Das Straßen- und Tiefbauamt bittet um Beachtung der Beschilderung.

Für die Nutzer der Buslinie 87 ist zu beachten, dass infolge der Umleitung einige Haltestellen verlegt sind. Darüber informieren Aushänge der DVB.

© Sachsen Fernsehen
© Sachsen Fernsehen