Manager auf Hochtouren

Dresden - Sportlicher Ehrgeiz, verschiedenste Disziplinen und ein enorm starkes Starterfeld trafen zum 8. Manager Zehnkampf der BARMER in der Messe Dresden zusammen.

„Wieder einmal haben sich die Top-Führungskräfte in und um Dresden im fairen sportlichen Wettstreit gemessen und sich als starke Vorbilder hervorgetan. Wir sind stolz darauf, dass das Starterfeld von Jahr zu Jahr wächst und die Führungskräfte mit gutem Beispiel vorangehen. Denn nur so kann die eigene Belegschaft zu mehr Bewegung motiviert werden!“, freut sich Frank Kebbekus, Hauptgeschäftsführer der BARMER. Die Veranstaltung findet jährlich statt. 35 Teilnehmer kämpften in diesem Jahr um den Sieg.

Hochmotiviertes Starterfeld

Schon von Anfang an war das Ziel klar – ein Platz auf dem Treppchen muss her. Mit Spaß aber auch mit Ehrgeiz stellten die Firmenchefs ihre Koordination, Kraft und Schnelligkeit unter Beweis. Die Kräfte wurden in 10 Disziplinen gemessen, darunter Tennis, Golf und Rudern. Olympische Unterstützung gab es durch Kerstin Müller, Goldmedaillengewinnerin im Doppelvierer/Rudern: „Solch eine Veranstaltung ist einzigartig und schafft tolle Möglichkeiten das Thema Gesundheit über die Spitze des Unternehmens an alle Mitarbeiter weiterzugeben.“ In diesem Jahr waren alle Zehnkämpferinnen und -kämpfer wieder mit großer Begeisterung am Start. „Bereits jetzt gab es die ersten Zusagen für nächstes Jahr. Ich freue mich, wenn die Führungskräfte die Ideen und Anregungen mit in den Arbeitsalltag nehmen und Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter motivieren aktiv zu werden. Dresden hat viel zu bieten und die ganzen Vereine zeigen, wie vielfältig die Angebote sind“, sagt Frank Kebbekus.

Danny Roller von der Firma Scoolio ist der Gewinner des Aktionstages der Krankenkasse. Die Dresdner Chefetagen wollen ihren Mitarbeitern zeigen, dass Sport ein guter Ausgleich zum Büroalltag sein kann.

© BARMER
© BARMER