Mando Diao rockt Ballsaal Orpheum

  Die schwedische Rockband Mando Diao hat am Freitag den Ballsaal Orpheum in der Neustadt gerockt. Vor rund 450 Fans spielte die Band ihre größten Hits, darunter die aktuelle Single „Dance with Somebody“.

  So einen Auftritt hat der altehrwürdige Ballsaal Orpheum auf der Kamenzer Straße noch nicht erlebt: Mando Diao- eine der derzeit angesagtesten Indie-Rockbands ließ das Parkett erbeben. 

  Das Konzert fand im Rahmen der T-Mobile Street Gigs statt, die Tickets gabs nur zu gewinnen- unter anderem bei Dresden Fernsehen. Bei den T-Mobile Street Gigs spielen bekannte Bands an ungewöhnlichen Orten. Und der Titel der aktuellen Hitsingle „Dance with Somebody“ passte da natürlich bestens auf den Ballsaal.

Dass das Konzert im Orpheum stattfinden konnte, war dabei anfangs nicht sicher. Der Ballsaal ist sonst gesperrt. Für Mando Diao gabs eine Sondergenehmigung von der Stadt für eines der schon jetzt außergewöhnlichsten Konzerte des Jahres.