Anzeige Manege frei

Chemnitz – Manege frei heißt es ab Freitag auf dem Chemnitzer Hartmannplatz.

Denn der größte Circus Europas „Circus Krone“ gastiert zum ersten Mal seit drei Jahren wieder in der Stadt. Am Mittwoch wurde bereits mit dem Aufbau des großen Circuszelts begonnen.
Knapp 260 Menschen sorgen vor und hinter den Kulissen für einen reibungslosen Ablauf. Außerdem werden rund 100 mitreisende Tiere in der Manege zu sehen sein.

Zu den Highlights der Show zählen unter anderem die bunten Papageien, die frei unter der Circuskuppel fliegen sowie der schönste Mann des Circus, der Nashornbulle Tsarvo. Zu sehen sind die Tiere aber nicht nur während der Vorstellungen, sondern auch im circuseigenem Zoo. Für alle Interessierten, die sich gern ein Bild von den Haltungsbedingungen machen wollen, hat Circus Krone einen besonderen Willkommensgruß.

Der aus München stammende Circus Krone besteht bereits seit 112 Jahren. Mit seinem Jubiläums-Programm „Evolution“ sollen die Chemnitzerinnen und Chemnitzer begeistert werden. Premiere ist am Freitag um 15.30 Uhr und 19.30 Uhr auf dem Hartmannplatz.

Danach kann die Vorstellung noch bis zum 22. August besucht werden.