Manfred Schwabe aus Zwickau wird vermisst

Zwickau: Die Polizei bittet die Bevölkerung um Unterstützung bei der Suche nach Manfred Schwabe.

Der 79-jährige Mann wird seit Donnerstagmittag vermisst. Er befand sich im Heinrich-Braun- Krankenhaus in Zwickau in medizinischer Behandlung. Dort ist er gegen 12:30 Uhr zum letzten Mal gesehen worden.

Er braucht dringend medizinische Hilfe und ist allein orientierungslos. Der 1,64 Meter große Mann ist von schlanker Gestalt und hat kurze graue Haare. Bekleidet war er zuletzt mit einer hellgrünen Hose und einem hellblauen Pullover. Umfangreiche Suchmaßnahmen der Polizei, wobei auch Fährtenhunde und ein Hubschrauber zum Einsatz kamen, sind bisher ergebnislos verlaufen.

Anhaltspunkte zum Aufenthalt des in Rodewisch wohnenden Mannes konnten bisher nicht erlangt werden. Weitere Suchmaßnahmen konzentrieren sich jedoch auf den Nahbereich um das Krankenhaus auf der Karl-Keil-Straße in Zwickau.

Hinweise bitte an das Polizeirevier in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.