Manfred Wüpper verlässt Chemnitz

Manfred Wüpper, Betriebsleiter des Abfallentsorgungs- und Stadtreinigungsbetriebs der Stadt Chemnitz (ASR) und des Entsorgungsbetriebs der Stadt Chemnitz (ESC), wird seinen im September 2016 auslaufenden Vertrag mit der Stadt nicht verlängern, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen.

Manfred Wüpper trat im September 2011 in die Betriebsleitung der beiden städtischen Eigenbetriebe ein und war darüber hinaus auch als Geschäftsführer für die Wertstoff-Transport Chemnitz GmbH (WeTraC) verantwortlich.

Unter seiner Führung gelang es, die im Bereich der Abfallentsorgung deutschlandweit sehr günstige Gebührenhöhe nach einer Absenkung seit 2013 noch über 2016 hinaus stabil zu halten und auch im Bereich der Straßenreinigung und bei der Entwässerung den Chemnitzer Bürgerinnen und Bürgern stets zuverlässige, umweltgerechte und preiswerte Dienstleistungen anzubieten. Während seiner Amtszeit gelang es dem ASR zweimal, den Auftrag der Dualen Systeme für die Erfassung der Leichtverpackungen (LVP) in Chemnitz zu gewinnen.

Durch eine konsequente und bürgerfreundliche Unternehmensstrategie erwirtschafteten die von Manfred Wüpper geführten Betriebe in allen Geschäftsjahren überplanmäßig gute Betriebsergebnisse.

Mit Manfred Wüpper verlässt ein kompetenter und anerkannter Fachmann die Stadt Chemnitz. Sie dankt ihm für seine Arbeit und wünscht ihm für seine Zukunft viel Erfolg und alles Gute.