Manga-, Anime- und Japan-Fans in der Messe Dresden

Dresden - Ab Freitag öffnet die DeDeCo 2020 ihre Pforten in der Messe Dresden. Dann kommen Manga-, Anime- und Japan-Fans aus ganz Deutschland in die sächsische Landeshauptstadt, um ihrer Leidenschaft zu frönen.

Seit 2012 findet die DeDeCo - kurz für Dresden Convention - in der sächsischen Landeshauptstadt statt. Sie ist eine Messe für alle Facetten japanischer Jugendkultur, vorrangig Anime, Manga und Cosplay. Die Besucher erwarten neben zahlreichen Verkaufsständen für Fan-Artikel, Bücher, Bekleidung und Mangas auch vielfältige Mitmach-Angebote. So gibt es beispielsweise Karaoke, einen Gamesroom, Workshops zu japanischer Kultur und Kostümschneidern (inklusive Nähmaschinenraum und Crafting Corner) und vieles mehr. Zum Entspannen und Krafttanken bietet sich das japanische Themen-Café an, in dem Bedienungen in niedlichen Kostümen kleine Küchlein und andere Gebäckköstlichkeiten zu Tee servieren. Höhepunkt der Convention sind die Live-Shows auf der großen Bühne, wo Einzel- und Gruppenperformances um die Gunst der Zuschauer ringen. Wie immer werden auch zahlreiche Cosplayer vor Ort sein und somit Gelegenheit für tolle Fotos mit den eigenen Lieblingscharakteren bieten.

Die DeDeCo öffnet ihre Pforten am Freitag, den 21.02. und endet am Sonntag, den 23.02. Weitere Informationen zu Programm und Eintrittspreisen finden Sie auf www.dedeco-online.de

Cosplayerin Luminya Mikadzuki finden Sie auf Facebook und Instagram.