Manipulierter Geldautomat in Dresden-Neustadt

Die unbekannten Täter begaben sich am Wochenende in den Serviceraum eines Geldinstitutes an der Königsbrücker Straße und brachten einen Aufsatz an dem Automaten an. +++

Mit dessen Hilfe sollten Kartendaten sowie die dazugehörigen PIN-Nummern ausgespäht werden. Einem aufmerksamen Kunden (27) waren jedoch Unstimmigkeiten an dem Geldautomaten aufgefallen. Als er den Automaten eingehend untersuchte, bemerkte er den Aufsatz und alarmierte die Polizei.

Die eingesetzten Beamten stellten die Technik sicher. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Die Ermittler gehen nicht davon aus, dass ein Schaden eingetreten ist.

Quelle: Polizei Dresden
++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!