Mann aus Bahn gedrängt und ausgeraubt

In der Nacht zum Sonntag haben zwei Unbekannten am Fetscherplatz in Dresden einen Mann überfallen.

Dieser hatte in einer Straßenbahn der Linie 4 eine Gruppe von vier Personen beobachtet, die eine junge Frau belästigte. Er forderte die drei Männer und eine Frau auf, dies zu unterlassen.

In der Folge schlugen und traten zwei der Männer auf den 35-Jährigen ein und drängten ihn am Fetscherplatz aus der Bahn. Anschließend entrissen sie ihm seine goldene Halskette und seine Jacke mit einem mp3-Player und Bargeld. Der Geschädigte wurde leicht verletzt und ließ sich in einem Krankenhaus behandeln.

Der Wert des Raubguts beträgt etwa 450 Euro.Der erste Tatverdächtige von untersetzter Statur und hat kurze Haare. Er trug zur Tatzeit weite Hosen und ein Basecap. Ein auffälliges Merkmal ist, dass eines seiner Augen durchgehend etwas geschlossen ist. Der zweite Tatverdächtige ist schlank und etwa 1,80 Meter groß, er hat dunkelblonde, kurze Haare. Zur Tatzeit war er mit einer schwarzen Jacke und einer schwarzen Hose bekleidet. Beide sprachen Deutsch mit osteuropäischem Akzent.

Die Dresdner Polizei sucht noch Zeugen. Hinweise richten Sie an die Dresdner Polizei unter (0351) 483 22 33.

Quelle: Polizei Dresden

++

Mehr dazu erfahren Sie in der Drehscheibe Dresden, stündlich ab 18 Uhr auf DRESDEN FERNSEHEN.