Mann bei Wohnungsbrand in Engelsdorf schwer verletzt

In Leipzig-Engelsdorf ist in derNacht zum Mittwoch in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses ein Feuer ausgebrochen.

Dabei wurde ein 61-jähriger Mann schwer verletzt. Er musste mit Verbrennungen dritten Grades ins Krankenhaus gebracht werden. Eine andere Anwohnerin erlitt eine Rauchgasvergiftung. Auch ein Feuerwehrmann wurde laut Polizei leicht verletzt. Die übrigen Anwohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Ersten Ermittlungen zufolge ist der Brand vermutlich durch nachglimmende Tabakreste ausgelöst worden.

+++ Bilder von der Rettungsaktion und dem betroffenen Mehrfamilienhaus sehen Sie Mittwochabend ab 18 Uhr stündlich in der Drehscheibe Leipzig. +++