Mann erstochen

Ein Vietnamese ist in Burgstädt erstochen worden.

Nach Polizeiangaben arbeitete der Mann am Dienstagmorgen zusammen mit einem Landsmann in einem Gemüsegeschäft auf dem Markt. Kurz nach 7:00 Uhr kamen zwei vermummte Vietnamesen in das Geschäft und forderten die Herausgabe von Bargeld. Das spätere Opfer ging daraufhin mit einem Messer auf die beiden Maskierten zu. Plötzlich schnappte sich einer der beiden Vermummten ein herumliegendes Messer und stach mehrfach auf den Mann ein. Der bislang noch unbekannte Mann verblutete schließlich an seinen schweren Verletzungen. Von den beiden Tätern, die ohne Beute flüchteten, fehlt jede Spur.